Hessen

Frankfurt & Rhein-Main, Fuß & Fahrrad
Frankfurt & Rhein-Main

Mahnwache und Petition

Frankfurt, 28.11.2020: Vor einer Woche schleuderte ein tonnenschwerer SUV über den Rad- und Gehweg in der Oskar-von-Miller-Straße und tötete zwei Menschen. Der Fahrer hatte sein PS-Monster nicht mehr unter Kontrolle.

Der Unfall ist nur ein trauriger „Höhepunkt“ dessen, was auf unseren Straßen geschieht. Direkt am darauffolgenden Tag wurde wieder ein Fußgänger überfahren. Rund zwei Wochen zuvor wurde in Egelsbach eine Fußgängerin beim Überqueren einer grünen Ampel angefahren und tödlich verletzt.

2019 starben im Durchschnitt täglich acht bis neun Menschen bei einem Verkehrsunfall. Zwar nimmt die Gesamtzahl der Verkehrstoten ab, aber der relative Anteil von Verunglückten, die mit dem Rad fahren oder zu Fuß unterwegs sind, wird größer.

Um darauf hinzuweisen, veranstalteten die regionalen Gruppen des VCD und des FUSS e. V. eine Mahnwache. In den kommenden Wochen, nach einer stillen Zeit der Trauer, wird der Schutz aller Verkehrsteilnehmer*innen noch eine Rolle spielen. Wir werden Veranstaltungen zu dem Thema im Terminkalender ankündigen.

Wer so lange nicht tatenlos bleiben will, kann eine Petition für die Verbesserung der Sicherheit in der Oskar-von-Miller-Straße unterzeichnen: http://chng.it/ZDWwkwVBSv

zurück