Hessen

Mehr Komfort für die Fahrgäste

Ein Fortschritt für die Fahrgäste

Einstiegssituation bei einem Wiesbadener Bus mit Stufe und bei einer Luxemburger Straßenbahn stufenfrei
Einstiegsituation beim Bus (Wiesbaden) und der Straßenbahn (Luxemburg). Beim Bus hängt der Einstieg sehr davon ab, wie dicht der Busfahrer an den Bordstein fährt bzw. durch die Verkehrssituation und bauliche Lage fahren kann. Die Straßenbahn hält dagegen immer dicht und niveaugleich am Bahnsteig. Für den Einstieg mit Kinderwagen und Rollstuhl ist daher in der Regel keine Hilfe nötig (Fotos: VCD Wiesbaden/Rheingau-Taunus)
  • Durch größtenteils eigene Trassen bleibt die CityBahn im Gegensatz zum Bus nicht im Stau hängen oder wird durch Lieferverkehr oder Falschparker behindert.
  • Die CityBahn bietet ein deutlich höheres Platzangebot als Gelenkbusse: mehr Sitzplätze, mehr Platz für Kinderwagen, Rollatoren, Rollstühle, Gepäck und Fahrräder. Durch das Kuppeln zweier Wagen lässt sich das Angebot in Zeiten großer Nachfrage leicht erhöhen.
  • Die Fahrt in der Straßenbahn ist deutlich komfortabler:Kein Holpern über Bodenunebenheiten, keine Vibrationen und plötzliche Lenkbewegungen. In der Straßenbahn kann man lesen oder auf dem Handy tippen, ohne dass einem schlecht wird.
  • Die CityBahn hat einen stufenfreien Einstieg ohne großen Spalt - eine Verbesserung im Vergleich zu Bussen, die nicht immer direkt am Bordstein halten. So wird allen Fahrgästen, die mit Gepäck, Kinderwagen, Gehhilfe oder im Rollstuhl unterwegs sind, der Alltag erleichtert.
  • Der Einstieg an gleicher Stelle, tastbare und kontrastreiche Elemente an den Stationen und in den Fahrzeugen sowie Anzeige- und Ansageeinrichtungen erleichtern auch Seh- und Hörbehinderten die Orientierung.

Termine aus Wiesbaden & Rheingau-Taunus

  • November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Kontakt

Verkehrsclub Deutschland (VCD)
Kreisverband Wiesbaden/Rheingau-Taunus e.V.
c/o Andreas Henning
Raabestr. 3
65187 Wiesbaden

mobil: 0178-9049343
e-Mail: andreas.henning@vcd-wiesbaden.de