Hessen

Wiesbaden & Rheingau-Taunus

In Wiesbaden auf der Jagd nach Mister X

Beim Brettspiel "Scotland Yard" sind Detektive auf einem Londoner Stadtplan auf der Jagd nach Mister X. Mit der Real Life - Variante wird eine echte Stadt zum Spielbrett und die Haltestellen der Bus- und Bahnlinien zu Spielfeldern. Carsten Jung vom VCD organisiert dieses Spiel schon öfters in Mainz. Im März gab es die Premiere in Wiesbaden. Am Samstag, den 17. August ist es wieder soweit. Dann ist Mister X wieder in Wiesbaden auf der Flucht.

"Mister X" ist eine Gruppe, die mit Bus oder Bahn auf der Flucht ist. Gejagd wird er von 4-5 Detektivgruppen, die ebenfalls nur Bus oder Bahn benutzen dürfen. Alle 20 Minuten erfahren die Detektive über eine "Whatsapp"-Gruppe, wo sich Mister X gerade befindet. Da Mister X höchstens 4 Stationen am Stück weiterfahren fahren darf, haben die Detektive eine heiße Spur. Die Gruppe, die Mister X entdeckt, wird dann selber zu Mister X.

Wer Lust hat mitzuspielen kann sie hier anmelden: https://www.facebook.com/events/396350614324338/

Ein Bericht, wie es in Mainz war, findet Ihr in einem Video der Mainzer Allgemeinen Zeitung

Hinweise:
- Verbindliche An- und Abmeldung bis Freitag, den 16.8.2019, 9:45 Uhr, erwünscht
- Smartphone aufladen und mitbringen
- Powerbank aufladen und mitbringen, falls nötig und vorhanden
- Whatsapp-, Öffi-, RMV- und Meine ESWE-App installiert haben
- Treffpunkt in Mainz: 9:15 Uhr an der mittleren Tür vom Haupteingang
- Treffpunkt in Wiesbaden: 9:45 Uhr in der Verlängerung von Gleis 3
- Erkennungszeichen: Gelb-orangefarbene Warnweste

Für alle Mitspieler, die nicht sowieso eine Fahrkarte für Wiesbaden haben, stellt der VCD Wiesbaden RMV-Tickets für die Fahrten während des Spiels zur Verfügung.

zurück