Hessen

Gerne bewerten wir aktuelle Mobilitätsthemen in Hessen aus einer alternativen, ökologischen und nutzerorientierten Perspektive. Daneben stehen wir für TV- und Radio-Statements zur Verfügung. Nicht in unser Kerngebiet fallen sozial- und wirtschaftspolitische Themen.

Für fundierte Hintergrundartikel oder Gastbeiträge vermitteln wir gerne auch den Kontakt zum VCD-Landesvorstand und den hessischen Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirats des VCD. Ansprechpartner siehe rechte Spalte.
 

Neueste Pressemitteilungen

Bahn & Bus, Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Frankfurt & Rhein-Main

Osttangente als Straßenbahn durch Offenbach

Frankfurt/Offenbach, 26.02.2020: Der Verkehrsclub Deutschland begrüßt die Initiative des RMV für eine Wiederbelebung der Straßenbahn von Frankfurt nach Offenbach.

 

"Eine Straßenbahn zwischen Offenbach und Frankfurt wäre ein wichtiger Beitrag zur Verbindung der beiden Großstädte", sagt Henning Kühl von der VCD Regionalgruppe Rhein-Main, " Zwischen Offenbach und Frankfurt gibt es die meisten Pendler im Rhein-Main-Gebiet". 

Auch die Überlegung, den Hauptbahnhof in Offenbach an das Straßenbahnnetz anzubinden und dem Bahnhof wieder mehr regionale Bedeutung zu geben, begrüßt der alternative Verkehrsclub: „Wir brauchen ein attraktives Nahverkehrsnetz, das die Kommunen im Umland direkt, also ohne Umweg über Frankfurt verbindet. Eine schnelle Straßenbahn von Neu-Isenburg über den Hauptbahnhof in Offenbach bis nach Bad Vilbel, als regionale Osttangente, wäre die perfekte Lösung dafür,“ findet Henning Kühl von der Offenbacher Gruppe des VCD. 

In Neu-Isenburg wäre es möglich diese "Regionaltangente Ost" mit der schon beschlossenen "Regionaltangente West" zu verbinden. Damit würde ein weiteres wichtiges Stück des vom VCD geforderten Schienenrings um Frankfurt entstehen. Durch Haltestellen in Fechenheim und Bad Vilbel könnten Verknüpfungen zur Nordmainischen S-Bahn sowie der S 6 geschaffen werden und damit neue interessante Anschlüsse und Pendlerverbindungen entstehen. Auch die Verknüpfung mit der von Offenbach gewünschten Südtangente, mit Halt am dortigen Hauptbahnhof, wäre gegeben. 

„Die Straßenbahn nach Frankfurt wäre damit nicht überflüssig, denn die hohe Zahl der Pendler aus Offenbach rechtfertigt eine parallel zur S-Bahn verlaufende Strecke“ ist Mathias Biemann vom VCD aus Frankfurt überzeugt. Auch könnte die von Frankfurt kommende Linie in Offenbach verlängert werden, um die schon heute bis an die Maximalgrenze ausgereizte Busverbindung aus der Innenstadt in Richtung Bürgel zu entlasten. Der Verkehrsclub hat die Strecken in ihrem Verlauf betrachtet und hält die Linienführung für technisch und wirtschaftlich umsetzbar.

Die Darstellung des Streckenverlaufs finden Sie hier: https://hidrive.ionos.com/lnk/COBJjtM7

zurück