Hessen

Gerne bewerten wir aktuelle Mobilitätsthemen in Hessen aus einer alternativen, ökologischen und nutzerorientierten Perspektive. Daneben stehen wir für TV- und Radio-Statements zur Verfügung. Nicht in unser Kerngebiet fallen sozial- und wirtschaftspolitische Themen.

Für fundierte Hintergrundartikel oder Gastbeiträge vermitteln wir gerne auch den Kontakt zum VCD-Landesvorstand und den hessischen Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirats des VCD. Ansprechpartner siehe rechte Spalte.
 

Neueste Pressemitteilungen

Frankfurt & Rhein-Main, Bahn & Bus, Klimaschutz, Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Frankfurt & Rhein-Main

Straßenbahn zum Uni-Campus und in die Innenstadt

Frankfurt; Verschiedene Initiativen fordern sie, das "Bündnis Verkehrswende Frankfurt" hat am Wochenende dafür demonstriert und auch der Ortsbeirat 2 hat sich mit einer „Anregung“ an den Magistrat für die Straßenbahnstrecke vom Hauptbahnhof zum Uni-Campus ausgesprochen, doch die Stadtverwaltung lehnt die Tram auf dieser Strecke bisher ab.

Die neue Koalition sollte das Thema schnellstens auf ihre Tagesordnung setzen, denn die Straßenbahn über die Mainzer Landstraße und den Reuterweg macht es möglich den Uni-Campus im Westend schon lange vor dem Lückenschluss der U-Bahn besser mit Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar zu machen. Der Lückenschluss, egal in welcher Variante, wird nicht vor 2035 fertiggestellt sein. Die Tram könnte in der Hälfte der Zeit auf die Straße gebracht werden. Bis zum Start der U-Bahn – Jahre später – wären dann schon tausende von Fahrten direkt vom Hauptbahnhof zur Uni umwelt- und klimafreundlich möglich. Und genau darauf kommt es heute beim Klimaschutz an: Schnelles Handeln!

Auch der Koalitionsvertrag zwischen Grünen, SPD, FDP und VOLT sieht eine Straßenbahnlinie mit Endhaltestelle am Campus in der Hansaallee vor, jedoch nicht vom Haupt- sondern vom Südbahnhof kommend. Hier sollte bedacht werden, dass es mit der U-Bahn schon eine leistungsfähige Verbindung gibt. Eine Tramlinie zwischen Hauptbahnhof und Hansaallee sollte deshalb Vorrang haben.

Der VCD sieht durch neue Gleise auf der Mainzer Landstraße auch die Möglichkeit für eine verbesserte Nordumfahrung der Innenstadt. Die ist im aktuellen Nahverkehrsplan unter Nutzung der viel befahrenen Gleise in der Münchner Straße geplant. Durch einen Abzweig Richtung Innenstadt könnten die neuen Gleise für Entlastung und mehr Zuverlässigkeit im Straßenbahnnetz sorgen.

Die Koalition sollte die Straßenbahn vom Hauptbahnhof in die Hansaallee deshalb nicht einfach in den Wind schlagen, sie ist einer genauen Prüfung Wert!

 

Link_zur_Karte (PDF)

 

 

zurück