Hessen

Fuß & Fahrrad, Ländlicher Raum, Lebenswerte Städte

Alsfelder Radbegehren gestartet

Mit einer Unterschriftensammlung auf dem Marktplatz haben wir zusammen mit den Kreisverbänden des BUND und des ADFC das "Alsfelder Radbegehren" gestartet.

Mit einer Unterschriftensammlung auf dem Marktplatz haben wir zusammen mit den Kreisverbänden des BUND und des ADFC das "Alsfelder Radbegehren" gestartet. Zusammen mit der gleichlautenden Petition im Internet wollen wir den politisch Verantwortlichen in der Stadt erneut deutlich machen, wie dringlich Verbesserungen für den Radverkehr in Alsfeld sind. Die Öffnung der Einbahnstraßen für den Radverkehr in Gegenrichtung ist dabei ein Punkt. Es geht insgesamt um bessere Radwege, sichere Abstellplätze und das deutliche Signal: In Alsfeld hat Radfahren Vorrang.

Mit einem Konzept für Hauptradrouten in der Alsfelder Kernstadt hatten die Verbände bereits vor zwei Jahren der Stadtverwaltung Verbesserungen vorgeschlagen. Dies hatten engagierte Alltagsradlerinnen und -radler in Alsfeld selbst erarbeitet. Um ihren Forderungen mehr Nachdruck zu verleihen, wurde jetzt das Radbegehren gestartet. Es läuft bis zum Ende des Monats Juni. Dann sollen die Unterschriftenlisten dem Bürgermeister übergeben werden.

VCD Wetterau-Vogelsberg
VCD Wetterau-Vogelsberg
VCD Wetterau-Vogelsberg
 

zurück