Hessen

Wiesbaden - Rheingau-Taunus

Mobilitätsutopien von Gestern und für Morgen in Wiesbaden

Mobilität und Fortbewegung regen schon immer die Phantasie der Menschheit an. Manche Utopien der Vergangenheit sind längst Realität, andere schon vergessen. Was können wir aus den Utopien von gestern für die Gestaltung der Mobilität von heute und morgen lernen?

Konkret geht es um die Diskussion von Utopien für die Ausgestaltung des Verkehrs in der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Region für heute und morgen. Ausgehend von einem Input des Mobilitätsforschers Prof. Dr. Volker Blees geht die Veranstaltung diesen Fragen nach und möchte in einem kreativen Dialog mit den Teilnehmenden Mobilitätsutopien für die Zukunft entwickeln. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des sam – Stadtmuseum am Markt Wiesbaden und der Hochschule RheinMain.

Am 11. Juni 2019 - Beginn 18 Uhr

Referent: Prof. Dr. Volker Blees

Anmeldung erwünscht bis 05. Juni.

zurück