Hessen

Bahn & Bus, Fuß & Fahrrad, Autoverkehr

Neues Projekt zur klimaverträglichen Mobilität in Wohnquartieren

Das Bundesumweltministerium fördert seit Mai 2020 das Projekt „Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität“ des Verkehrsclubs Deutschland e. V. Das Ziel: Anwohnenden den Umstieg vom Auto auf Bus, Bahn und Rad zu erleichtern.

Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) fördert das Bundesumweltministerium seit dem 1. Mai 2020 das Projekt „Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität“ des Verkehrsclubs Deutschland e.V. (VCD).

Damit können wir die sehr erfolgreiche Arbeit von „Wohnen leitet Mobilität“ weiterführen und  ausweiten.
Das Rhein-Main-Gebiet ist schon seit drei Jahren eine der Projektregionen. Der VCD Regionalkoordinator Eric Kruzycki initiierte zahlreiche Konferenzen gemeinsam mit der Wohnungswirtschaft und Mobilitätsdienstleistern, sowie mit Vertretern der Kommunen und des Landes Hessen.
Durch die Kooperation von kommunalen und gewerblichen Akteuren konnten vorbildliche Wohnquartiere bezüglich nachhaltiger Mobilität voran gebracht werden.

Weitere Informationen:
womo.vcd.org

Kontakt:
Eric Kruzycki
Regionalkoordinator Rhein-Main
Fon 0176/56 98 92 65
eric.kruzycki@vcd.org

zurück