Hessen

Gießen
Gießen

Mitgliederversammlung des VCD-Kreisverbandes Gießen

Auf der Mitgliederversammlung des Kreisverbands wurde den Vorstand komplettiert, auf die Arbeit des vergangenen Jahres zurückgeblickt und ein Ausblick in die Zukunft gewagt.

Bei seiner diesjährigen Mitgliederversammlung gedachte der Kreisverband Gießen des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) seines im April verstorbenen Gründungs- und langjährigen Vorstandsmitglieds Gerhard Born aus Lollar. Gerhard Born wird dem VCD mit all seinen Erfahrung, seinem Wissen und seiner zugewandten und integrativen Art fehlen und kaum ersetzbar sein. Die Mitgliederversammlung wählte Dietmar Jürgens zu seinem Nachfolger im Kreisvorstand, der das aus Patrik Jacob, Jan Fleischhauer sowie Matthias Oertel als Kreiskassierer bestehende Gremium nun wieder komplettiert. Als Kassenprüferin wurde Katrin von der Decken bestätigt, hinzu kommt Sigrid Bagazinski, die als ebenfalls langjähriges VCD-Mitglied diese Aufgabe erneut übernimmt.

In seinem Tätigkeitsbericht fasste Patrik Jacob die Aktivitäten des Kreisvorstands für das Jahr 2021 unter Einbeziehung des laufenden Jahres in den Bereichen Öffentlicher Personennahverkehr, Rad- und Fußverkehr zusammen, darunter die regelmäßige Gremienarbeit z.B. im Rahmen des Fahrgastbeirats, dessen Sprecheramt er inzwischen übernommen hat. Im Bereich des Radverkehrs ist der VCD unter anderem am regelmäßig stattfindenden „Runden Tisch Radverkehr“ der Stadt Gießen vertreten.

Der VCD gehört dem Trägerkreis für das Volksbegehren Verkehrswende Hessen an und ist hieran im Rahmen der Unterschriftensammlung und Koordination aktiv beteiligt. Unterschriften werden noch bis zum Beginn der Sommerferien gesammelt. Unterschriftenbögen sind an verschiedenen Stellen im Landkreis erhältlich, die genauen Orte stehen unter verkehrswende-hessen.de. Die Übergabe der gesammelten Unterschriften an die hessische Landesregierung ist für Sonntag, den 28.08.2022 geplant, zu der eine Sternfahrt mit Rad, Bussen und Bahnen in Planung ist. Hierzu ruft der VCD schon jetzt alle Unterstützerinnen und Unterstützer auf. Startzeiten, Routen und ggf. aktuelle Änderungen können in Kürze auf der Homepage aufgerufen werden.

Für das zweite Halbjahr plant der VCD neben seinen regelmäßigen Aktivitäten eine Info-Veranstaltung zur Verkehrspolitik aus weiblicher Perspektive. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Um den umweltfreundlichen Transport von Lasten zu ermöglichen, kooperiert der VCD-Kreisverband mit dem Gießener Lastenrad-Verein ALLrad und finanziert ein neues Rad, das in Kürze zu den 18 bereits vorhandenen Rädern stoßen wird. Im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützt der VCD auch darüber hinaus Initiativen und Personen, die sich für eine nachhaltige Verkehrspolitik und damit gegen den Klimawandel engagieren.

Tätigkeitsliste KV Gießen 2021/2022

 

zurück